Mittwoch, 22. Januar 2014

3 Monate oder 13 Wochen und 1 Tag...

... so alt ist Jonas nun.

Somit stand heute das Rundum-Sorglos-Paket an: U4, Rotaviren-Impfung, Sechsfach-Impfung.
Armer Muppes.

Insgesamt ist der Doc zufrieden mit seiner Entwicklung, lediglich an ein paar Stellschrauben fürs Fein-Tuning muss gedreht werden.

63cm lang.
5845g schwer. Oder eher leicht.

Lang und dünn ist der kleine Mann.
Gott sei Dank (oder wem auch immer ich dafür danken muss) hat nach Johanna nun scheinbar auch der kleine Muppes Figur und Stoffwechsel meines Spargelmannes geerbt.

Da Jonas ein ziemlicher Spucki ist - ehrlich, der Spaß hört auf, wenn man ihn das achte Mal des Tages dann doch nicht mehr umziehen kann, weil akuter Bekleidungs-Notstand ausgebrochen ist - sind wir auf Anraten des Docs auf AR-Nahrung umgestiegen. 
Vielmehr: Ich habe das reine Andickungsmittel gekauft, damit ich unser Milchpulver nun nicht in die Tonne schmeißen muss. Keine Ahnung, ob es das damals bei Johanna auch schon gegeben hat, bei ihr musste ich nach so etwas nicht Ausschau halten, aber als ich heute vor dem riesigen Regal mit Babynahrung stand war ich freudig überrascht, das Andickungsmittel pur dort stehen zu sehen.

Außerdem schaut der kleine Mann lieber nach links als nach rechts. Inzwischen sieht man es am Hinterkopf, somit dürfen wir uns ein paar Sitzungen Physiotherapie für die Motorik zu Gemüte führen.
Mit Johannas Gedöns sind wir durch, nun fangen wir mit dem Muppes an. Herrlich.
Aber angeblich ist diese Sache recht zügig behoben.
Lassen wir uns mal überraschen.

Ansonsten alles prima. 
Aufgeweckter, brabbelnder, laut lachender Muppi (sogar beim und mit dem Arzt - bis die fiesen Spritzen kamen), der während der Untersuchung gleich ausgiebig sein Revier markiert hat: Spucki und Pieselmann haben zugeschlagen. Nahezu gleichzeitig. Und trotzdem habe ich es geschafft, an allen Fronten gleichermaßen zu kämpfen. Ein Hoch auf Babydecken, Spuck- und Feuchttücher.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen