Donnerstag, 5. Dezember 2013

Penaten Mama - Pflege für die Mutti

Das Abenteuer "Schwangerschaft".

Für mich leider schon wieder vorbei (ja, ich trauere dem dicken Bauch, dem sich durch die Eingeweide wühlenden Bauchzwerg und allem, was zu einer Schwangerschaft so dazugehört immer noch nach), aber bei Penaten kann man sich ein sehr schönes Schwangerschaftstagebuch einer noch werdenden Mama anschauen - und in Erinnerungen schwelgen.

Nun gibt es endlich auch die passende Mama-Pflege von Penaten, und freundlicherweise durfte ich die Produkte ausgiebig testen, wenngleich sie leider nicht mehr rechtzeitig bei mir eingetroffen sind, um sie am noch prallen Babybauch ausprobieren zu können.




Besonders süß finde ich die Aussage der parfümfreien Lotion
Damit Mama nur nach Mama riecht.
Und dem ist tatsächlich so, diese Lotion ist absolut geruchsneutral.
Für mich im ersten Moment etwas befremdlich, das Näschen ist einfach zu sehr gewöhnt an Duftstoffe überall und in allem. 
Aber Sinn macht das natürlich. 
So nimmt das Neugeborene wirklich nur den echten Mama-Geruch wahr, kein überlagerndes Parfüm.

Diese Lotion konnte ich natürlich seit Jonas' Geburt vor etwas mehr als sechs Wochen ausgiebig testen. Nachdem ich mich an den nicht vorhandenen Geruch gewöhnt hatte, überwog die Begeisterung. 
Sie lässt sich sehr gut verteilen und zieht extrem schnell ein, ohne nachzufetten. Darauf lege ich besonders viel Wert. Ich hasse nichts mehr, als nach dem Eincremen noch eine Ewigkeit (halb-)nackt rumlaufen zu müssen, weil die Klamotte sonst unangenehm an mir kleben würde. Dafür habe ich auch keine Zeit. Alles muss schnell gehen. Und mit dieser Lotion hat man die Prozedur schnell und effektiv hinter sich gebracht.
Gut gepflegt wird die Haut auch noch. Zu dieser Jahreszeit habe ich vor allem an den Beinen und an den Ellbogen trockene Haut, mit der Lotion kann ich dem ein ganzes Stück entgegenwirken.




Die anderen beiden Produkte - Massagecreme mit pflanzlichem Öl und Massage-Öl mit 100% pflanzlichem Öl - sind für den dicken Bauch gedacht. 
Ob sie tatsächlich Dehnungsstreifen vorbeugen können, kann ich also nicht beurteilen, wohl aber kann ich sagen, dass ich von der Massagecreme so oder so restlos begeistert bin und sie auch jetzt nach der Schwangerschaft von allen drei Produkten am liebsten anwende.

Sie hat einen sehr angenehmen, dezenten Duft (ich brauche eben doch auch etwas für die Nase), zieht ebenfalls sehr schnell ein, fettet nicht nach und hinterlässt ein ganz wunderbares Hautgefühl
Ich massiere damit nun nicht den dicken Babybauch, sondern den schwabbeligen "frisch-ohne-Baby-Bauch". Schaden kann es ja nicht.

Das Massage-Öl ist nicht meins. 
Dafür kann aber Penaten nichts. Ich bin generell kein Öl-Fan. Noch nie gewesen.
Nichtsdestotrotz habe ich das gute Tröpfchen natürlich getestet, und ich muss neidlos gestehen, auch dieses Produkt zieht wirklich schnell ein und fettet nicht nach. Der Geruch sagt mir nicht sonderlich zu, das hat aber sowieso noch kein Öl geschafft.
Ich werde in diesem Leben nicht mehr warm werden mit irgendeinem Öl.

Insgesamt finde ich diese Produktlinie großartig.
Die Massagecreme ist für mich definitiv ein Nachkaufprodukt - schwanger oder nicht - und auch die parfümfreie Lotion konnte überzeugen.
Eine sehr schöne Pflegereihe für alle Schwangeren und Muttis da draußen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen