Sonntag, 1. Dezember 2013

Das Advents"kranz"ding

Nun ist es tatsächlich schon so weit.

Das erste Türchen (bzw. in unserem Fall Tütchen) des Adventskalenders ist geplündert, und den halben Vormittag hat Johanna begeistert Schwäne auf Papier gestempelt (das war nämlich drin: ein Schwan-Stempel), und die erste Kerze des Adventskranzes brennt.

In unserem Fall trifft "Kranz" nicht wirklich ins Schwarze, ich deutete es gestern schon an. 
Es handelt sich eher um ein... nun ja, ein Ding halt.




Holztablett in Sternform, bißchen weihnachtliches Dekozeug und vier kleine Babykostgläschen, die - wie soll es anders sein - mit etwas Masking Tape in Berührung gekommen sind.

In diese Gläschen sollten übrigens die Kerzen in Sternform, die nun in dem Gläsertablett von gestern gelandet sind, aber die waren leider - oder zum Glück - zu groß, so dass ich nun einfach Teelichter genommen habe.





Wann immer nun irgendwo eine Kerze brennt, werden wir von der Madame sehr penetrant und kontinuierlich mit der Frage gelöchert, wann sie die denn auspusten darf.

Da hier jetzt so einige Kerzen vor sich hin leuchten, hat man Johanna damit jedenfalls ne Weile beschäftigt.

So langsam kommt wirklich Adventsstimmung auf. 
Ich liebe diese Zeit, die Kerzen, Lichterketten, das Leuchten im abendlichen Dunkel, den Geruch nach selbstgebackenen Keksen (das steht auch noch auf meiner Liste), Tee und Glühwein, die kalte, verfrorene Nase und (hoffentlich) Schnee. 
Ich will Schnee!




1 Kommentar:

  1. Mir gefällt dein Sterntablett super gut. Schnee hätte ich auch gern, da ists gleich nochmals weihnachtlicher.
    LG und einen schönen Advent
    Brigitte

    AntwortenLöschen