Samstag, 19. Oktober 2013

[39+3] Wird es nun ernst?

Gestern noch über die schmerzenden Finger gejammert, stellten sich abends gegen 17.30 Uhr die ersten Wehen ein.
Unregelmäßig, nicht besonders schmerzhaft, der Bauch fühlte sich einfach öfter mal an wie ein Ballon kurz vor dem Platzen, und Harn- und Stuhldrang sind in diesen Phasen phänomenal ausgeprägt.
Der Spaß steigerte sich im Laufe des Abends auf relativ regelmäßige Wehen alle 20 Minuten mit schwächeren Intermezzi zwischendurch.
Wir schauten gemütlich "The Voice of Germany" zu Ende, ich ging vorsichtshalber noch unter die Dusche, nur für alle Fälle (macht man ja nicht mitten in der Nacht, sollte es so kommen), und dann hauten wir uns aufs Ohr.
Die Nacht war erstaunlich entspannt, jedenfalls entspannter, als ich gedacht hätte.
Häufige Toilettengänge, ab und zu mal ne Wehe, aber nichts Wildes.

Somit verbrachten wir auch den heutigen Tag relativ gelassen zu Hause und mit Familie, zwischendurch kroch ich noch auf allen Vieren herum und habe eine Wohnung vermessen (wehenfördernde Maßnahmen!), alles mit unregelmäßigen, nicht allzu schmerzhaften Wehen.

Vorwehen. Übungswehen. Was für Wehen auch immer.
Seit dem späten Nachmittag alles wieder deutlich stärker und regelmäßiger, die Abstände werden kürzer, und Herumlaufen während Wehe ist eine gaaaanz schlechte Idee. Aua.
Ich werde nun mal die Wehenschreiber-App auf dem Smartphone anschmeißen (tolle Technik heutzutage) und schauen, was sich für ein Bild ergibt.

Jedenfalls darf sich Jonas nun gerne auf den Weg machen.
Johanna schläft vorsichtshalber bei Oma, und wir sind bereit.
Ganz offensichtlich tut sich ja irgendetwas. Was auch immer das ist.

Wir sind gespannt...

Kommentare:

  1. Ohhhh ist das aufregend...Mensch da Drücke ich dir die Daumen und wünsche dir schon jetzt eine schöne Geburt, wenn es den dann nun los geht ;)

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt scheint es ja wirklich dem Ende zu zugehen! Ich drücke dir die Daumen dass die Geburt schnell und komplikationslos verläuft und ihr bald euren heiß ersehnten Jonas im Arm halten könnt.

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  3. Ich denk an Dich ! Gespannte Grüße Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir alles, alles Gute :)

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  5. Alles Gute ....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. huhu ich weiß ja nicht wie es zur zeit ausieht bei euch, aber für die bevorstehende Geburt wünsche ich euch alles gute und viel kraft und gedult, für die Anfangszeit zu 4. wünsche ich euch ein tolles aneinander gewöhnen, es ist wirklich unglaublich schön zu 4. unser kleiner Knirps ist ja jetzt schon 3 Monate...uind die zeit rennt...irre...alles gute drück dir die Daumen
    liebe grüße ela feh von
    http://miss-emil-sophie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Alles Gute für die bevorstehende Geburt!! Oder ist Jonas gar schon da?

    AntwortenLöschen