Samstag, 7. September 2013

Unser Mädchen...

... isst.

Ich kann es immer noch kaum glauben, obwohl ich es nun täglich mit meinen eigenen Augen beobachten kann. Es ist unfassbar.
Bald drei Jahre haben wir darauf gewartet, doch auf einmal scheint der Knoten geplatzt zu sein, und mit jedem Versuch tastet sich Johanna mehr ran.

Inzwischen hat sie sogar schon vereinzelt kleinere Mahlzeiten, die bisher aus Brei oder Joghurt bestanden haben, komplett durch etwas "Richtiges" ersetzt.

Dienstag und Donnerstag bei unseren wöchentlichen Therapieterminen habe ich unserer Ergotherapeutin und der Logopädin von der Entwicklung berichtet - mit Tränen in den Augen und einem dicken Kloß im Hals.
Freude, Erleichterung und Stolz.

Zwei Jahre mit Untersuchungen und Krankenhausaufenthalten, unzähligen Versuchen, diversen Therapieformen liegen hinter uns, mit vor allem im ersten Jahr viel Verzweiflung, Wut, Tränen, Hoffnungs- und Ratlosigkeit, mit Geschrei, Erbrechen, Essensverweigerung bis zur Infusion... - und nun scheinen wir es endlich geschafft zu haben. 
Scheint Johanna es endlich geschafft zu haben.




Heutiges Mittagessen: Kartoffel mit Soße.
Kein Brei. 
Kleingematscht zwar, aber mit deutlichen Stücken.
Und Johanna hat es gegessen.
Nicht komplett, aber das verlangt auch noch niemand. 
Wichtig ist, dass sie überhaupt isst.
Dass sie etwas anderes isst als Grießbrei oder Vanillejoghurt, und dass dieses Andere auch noch gekaut werden muss.

Ich schätze, dieses Jahr im November - wenn sie vier Jahre alt wird - wird sie tatsächlich endlich auch selber von ihrem Geburtstagskuchen essen. 
Marmorkuchen hat sie ja auch schon gekostet irgendwann in den letzten Tagen. Und nach dem zu urteilen, was davon alles in ihrem Magen verschwunden ist, scheint er ihr ziemlich gut geschmeckt zu haben.

Einfach unfassbar...

Kommentare:

  1. Wunderbar!

    Viele liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Tolle Sache! Ich freu mich für euch mit!

    Vielleicht hättet ihr als Familie mal Lust auf ein Shooting?
    Ich verlose momentan eins. :P Würde mich freuen, wenn du dirs mal anschaust und noch mehr natürlich, wenn du auch mit machst ♥

    Hier gehts zum Gewinnspiel

    Ganz liebe Grüße
    Lea!

    AntwortenLöschen
  3. Ist das schön!Freu mich mit dir!

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wow - das ist unfassbar toll!
    Ich bin totaaal gerührt... und hab einen Kloß im Hals.
    Was für ein Schritt.....
    Johanna idt eben einfach toll und wird nun nach und nach eine völlig neue Sinneswelt entdecken...
    Auf IHRE Art... auf ihre Weise...ihre Zeit... und ganz und gar nach ihrem Empfinden und ihrem Verlangen.
    Aber es wird.
    Wie schön!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Fortschritt ist so großartig...
    da geht einem wirklich das Herz auf, wenn man das liest (:

    AntwortenLöschen