Mittwoch, 7. August 2013

[29+0] Hallo, 30ste Woche!

Wie die Zeit rast...

Heute stand (ausnahmsweise) mal wieder eine ganz normale Vorsorgeuntersuchung an.
Alles in Ordnung, der kleine Mann wächst munter weiter, bringt mittlerweile rund 1800g auf die Waage und misst wohl etwa knapp 40cm.
So groß schon!

Doc: "Haben Sie Johanna damals spontan entbunden?"
Ich: "Ja, sie war zwar lange störrisch, aber letztendlich kam sie doch spontan zur Welt."
Doc: "Möchten Sie den Jonas nun auch so entbinden?"
Ich: "Joa, klar, wenn es sich einrichten lässt."
Doc: "Dann sollte er sich aber so gaaaanz langsam mal drehen."

Ja, wär besser.
Ein bißchen Zeit haben wir natürlich noch. Von daher gehen wir zum jetzigen Zeitpunkt einfach mal davon aus, dass sich der kleine Kerl noch in die richtige Position bewegen wird.

Johanna lag damals zu dieser Zeit bereits brav in Schädellage und hat sich den Rest der Schwangerschaft auch nicht mehr gedreht, aber wie schon so oft festgestellt ist diese jetzige Schwangerschaft sowieso in so ziemlich allen Punkten komplett anders, daher wird sich Jonas erst drei Tage vor der Geburt aus der BEL heraus bequemen und kopfunter schwimmen.
Oder er dreht sich gar nicht, dann wird er ein Kaiserschnittchen. 
Somit wäre dann neben der Schwangerschaft auch die Geburt vollkommen anders.
Wir werden sehen.

Da mein Eisenwert seit Beginn der Schwangerschaft (da war er Bombe!) kontinuierlich in die Knie gegangen ist, hat mir mein Doc heute geraten, zu Kräuterblut zu greifen. 
Noch ist der Wert ok - so gerade - und dabei sollte es aber auch bleiben, noch schlechter werden muss er nicht unbedingt.
Keine Ahnung, wie das Zeug schmeckt, sympathisch klingt es ja nicht vom Namen her. Heute Abend werde ich mir die erste Dröhnung verpassen.

Und weil die Geburt ja nun doch ganz allmählich näher rückt (nur noch zweieinhalb Monate! *kreisch*), habe ich die Tage mal wieder bei limango und in der windelbar zugeschlagen.

Bodys von "name it"...




... und zwei Stramplersets von "Schnizler" sind bei uns eingezogen.




So kleine Sachen!
Auch Johanna war total fasziniert von den winzigen Bodys.
Bald haben wir tatsächlich wieder so ein Würmchen hier. 
Das wird vielleicht eine Umstellung. Da wird die bald Vierjährige ja riesig gegen wirken!

Spannend...

Kommentare:

  1. kräuterblut gibts auch als kapseln, das flüssige soll nicht soooooo lecker sein ;)
    und die strampler, die ich neu gekauft hab, kommen mir irgendwie total riesig vor ^^ schon klein im vergleich zu dem, was bjarne inzwischen anhat, aber ich mein, wo das kind durchpassen soll... wah! riesig ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Doc riet mir zum Flüssigen, weil das wohl besser verträglich sein soll als die Kapseln und vor allem die Verdauung nicht so beeinträchtigt. Find den Geschmack auch gar nicht so schrecklich wie befürchtet, sehr süßer Traubensaft irgendwie. :)
      Und darüber, wo das Kind durchpassen soll, darf man vorher eh nicht nachdenken. *lach*

      Löschen
    2. neeeee, ich denk da lieber wirklich nich drüber nach... hab eben nochmal alte fotos angeguckt, also frischgeschlüpfter zwuggel. och doch, der war schon klein :)
      wenn dus runterbekommst isses ja super :) ich hatte letztes jahr nach der entbindung die tabs, ich weiss also gar nicht, wie das flüssige schmeckt ;)

      Löschen
  2. Die Strampler sind ja total süß! Der mit dem Teddy drauf find ich besonders toll ♥
    Ich wünsch dir noch alles Gute für die letzten Wochen und das sich dein Kleiner Wurm bald mal dreht und die Geburt dann glatt läuft =)

    AntwortenLöschen
  3. .. also ich nehme jetzt in der zweiten Schwangerschaft auch Kräuterblut und das ist von den Nebenwirkungen (eben fast keine) viiieeel besser als Eisentabletten. Es muss aber eiskalt aus dem Kühlschrank kommen, dann schmeckts eigentlich. Hilft aber leider nur bei sehr leichtem Eisenmangel....

    AntwortenLöschen