Samstag, 4. Mai 2013

Ein neues Heim für die Stifte!

Schon lange war mir Johannas graues, farbloses Stiftemäppchen ein Dorn im Auge. 
Die kleine Künstlerin verdient etwas Besseres.
Das muss doch schöner gehen!

Und so schnappten wir uns heute ein paar unserer leeren Joghurt- und sonstigen Gläser, unterschiedliches Masking Tape und legten los.





Sehr einfach und schnell, sogar Johanna konnte fleißig mitkleben, und am Ende hat man ein recht dekoratives Ergebnis.

Auch die Madame ist schon auf den Geschmack gekommen, was das Masking Tape angeht.
Diese bunten, selbstklebenden Bänder sind aber auch wirklich der Hit. 
So viele Dekorationsmöglichkeiten, Gelegenheiten, langweilige Dinge schnell und unkompliziert in etwas Neues, Schönes, Buntes zu verwandeln. Ich liebe es.




Man kann sich natürlich wesentlich kreativer ausleben, aber ich habe mich ganz an Johannas Vorgaben gehalten. Schließlich sind es ihre neuen Stiftebehältnisse.






Und natürlich wurden die neuen Behältnisse sofort eingeweiht.




Ich hatte kurz überlegt, die Gläser noch irgendwie miteinander zu verbinden, ein großes Ganzes daraus zu machen, allerdings habe ich mich nun doch dagegen entschieden. So kann Johanna auch mal nur eines der Gläser mit ins Wohnzimmer bringen zum Malen, anstatt direkt mit so einem riesigen Gerät umzuziehen.

Vielleicht klebe ich sie irgendwann doch noch aneinander, aber so sind wir jetzt erst mal sehr zufrieden.

Das Masking Tape habe ich übrigens wie immer von nauli.de.

1 Kommentar:

  1. so schön farbenfroh ! da malt es sich bestimmt besonders toll. LG Bibi

    AntwortenLöschen