Montag, 4. März 2013

Öfter mal was Neues...

Nun haben wir draußen e n d l i c h traumhaftes Wetter - blauer Himmel, Sonnenschein, unglaubliche 12°C - und wir werden einfach nicht aus den Klauen der fiesen Bakterien und Viren entlassen.
Vor allem Johanna.

Nachdem sie Mitte letzter Woche wieder Fieber bekommen hatte und das ganze Wochenende zwar ohne Fieber, aber mit dicker Rotznase, Husten und allgemeiner Essunlust (was ne Überraschung) unterwegs war ist sie heute noch nicht wieder in den Kindergarten gegangen.

Nun kam ich so langsam zu der Ansicht, dass sie morgen eigentlich wieder hingehen könne - und sie selber freute sich auch schon darauf - aber den Tag über beobachten wir jetzt rote Flecken im Gesicht und im Nacken, mal hier, mal dort, durch die Gegend wandernd.

Freund Google konnte mir nicht wirklich weiterhelfen - ganz, ganz vielleicht, eventuell, unter ganz schlechten Umständen beginnende Ringelröteln? 
Das by the way wäre der Super-GAU für eine nicht geimpfte (Asche auf mein Haupt) Schwangere.
Oder irgendwie sowas?
Oder ne allergische Reaktion? (Aber worauf? Essen scheidet aus, es sei denn, sie reagiert nun allergisch auf Milchgedöns, das allerdings wäre IHR Super-GAU.)
Oder einfach ein oller Hautausschlag aufgrund ihrer Infekte, die sie so mit sich rumgeschleppt hat die letzten Tage, Wochen, Monate?

Was auch immer es ist, ist es morgen noch da, werden wir morgen früh einen wunderbaren Frühlingsspaziergang zum Kinderarzt unseres Vertrauens machen.
Da ich eben die Nachricht bekam, dass im Kindergarten die Heizung ausgefallen sei und morgen am besten eh so viele wie möglich zu Hause bleiben sollen (heute haben sie wohl mit dem Backofen geheizt... auweiha), verpasst Johanna nicht mal etwas.

Ich hoffe, es ist nichts Wildes.
Und ich hoffe, wir sind bald alle wieder vollkommen auf der Höhe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen