Sonntag, 31. März 2013

Der Osterhase war da!

Johanna ist ja immer etwas eigen mit Geschenken, fühlt sich schnell überfordert von unbekannten, neuen Dingen und tritt dann lieber erst mal weinerlich die Flucht an, anstatt sich damit auseinanderzusetzen. 

Nicht so an Ostern.
Die Tradition, die Geschenke zu verstecken, spielt uns dabei sehr in die Hände.
Die Madame kann spielerisch selber entscheiden, was und wann sie es möchte, entdeckt nur langsam eines nach dem anderen, Überforderung dadurch nahezu ausgeschlossen.

Vielleicht sollten wir auch Weihnachten und Geburtstage im Osterstil feiern.

Was aber hat der Osterhase uns gebracht?

Vor einigen Wochen war ich über die Sylvanian Families gestolpert und war sofort verzaubert.
Diese niedlichen, tierischen Gesellen mussten einfach in Johannas Zimmer einziehen. 
Und sei es nur, damit ich damit spielen kann!

Um zu schauen, ob diese Serie etwas für unsere Madame ist, ob sie Gefallen daran findet, haben wir nun erst mal zwei kleine Spielsets - das Geschenkelädchen inklusive zweier Tiere und den Schuhladen - beim Osterhasen in Auftrag gegeben. 
Anbauen kann man bei anderen Gelegenheiten ja immer noch, sollte Johanna Spaß daran haben.

Der Osterhase hat pünktlich geliefert.





Vom Spielprinzip her ist es wie Playmobil oder so etwas, nur viel, viel niedlicher dank der knuddeligen Gefährten. 
Es gibt jede Menge Tierfamilien - Katzen, Hunde, Igel, Eichhörnchen, Känguruhs, Hasen und und und - und viele unterschiedliche Spielsets - Kindergarten, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Wohnhäuser, Fahrzeuge etc. 
Und das alles wirklich bezahlbar.

Zum Glück, zum allergrößten Glück, ist die kleine Madame noch begeisterter als ich, somit bleibt es meinem Mann erspart, dass ich diese tierische Spielewelt in unserem Schlafzimmer aufbaue.




Der kleine Hund hat sich im Geschenkelädchen direkt mal eine Zahnbürste gekauft und Morgenhygiene betrieben, bevor er sich neue Schuhe kaufte und noch eine Runde durch die Läden stöberte.




Die große Hasendame wurde einfach stolz der Kamera präsentiert, bevor sie sich wieder ihrer Aufgabe als Verkäuferin widmete.




Und natürlich musste sich die Madame durch das beigelegte Faltblatt lesen und schauen, was es noch so alles zu entdecken gibt bei den Sylvanian Families.




Ich würde mal sagen, die nächsten zwei Jahre sind geschenketechnisch zu allen Gelegenheiten abgedeckt.
Und die Mama freut sich, dass sie einen Volltreffer gelandet hat.

Frohe Ostern!

Kommentare:

  1. Oh wie schön, da werden Kindheitserinnerungen wach. Ich hatte diese Tiere selber früher... Schöööön =)
    Freohe Ostern euch noch...

    LG Steffi und Nico

    AntwortenLöschen