Dienstag, 12. März 2013

[7+6] Nu aber wirklich!

Eins ist sicher: Nichts ist sicher.

Heute beim zweiten Arzttermin wurde nun der voraussichtliche Entbindungstermin korrigiert auf den 23.10.2013, somit bin ich nun Ende der achten Schwangerschaftswoche
Was ne Rechnerei, aber jetzt passt alles zusammen.




Wie Sie sehen, sehen Sie nichts.

Außer, dass der Fleck, der unser Bauchbewohner ist, ein gutes Stück größer geworden ist.
Herztöne prima, Kindsbewegungen vorhanden, Größe passt haargenau zur errechneten Woche. Alles bestens.

Wäre da nicht die dicke Mama, die natürlich - wie auch in der ersten Schwangerschaft schon - quasi mit Befruchtung einen Anstieg des Blutdrucks verzeichnen darf oder muss. 
Nicht weiter tragisch, kann man ja was gegen machen. Und müssen wir auch. 
Also schmeiße ich nun täglich Tablettchen ein, um den übermütigen Gesellen in Schach zu halten.

Ansonsten freut sich mein Doc nach eigener Aussage und ist sehr zufrieden. 
Mama - abgesehen vom Blutdruck und den überflüssigen Kilos auf den Rippen - gesund, Urin super, Eisen super, alles super. Und Kind perfekt.

Ist doch eigentlich ne gute Ausgangslage, hm?

Meine Frage, wie das denn nun wirklich sei mit dem Haarefärben in der Schwangerschaft, beantwortete er sehr charmant mit einem Lächeln: "Wären Sie meine Tochter, ich würde es Ihnen nicht erlauben. Und Sie haben doch ne nette Haarfarbe, da muss man ja nichts dran machen."
Gut, dann muss das Braun warten bis zum nächsten Winter.

In zwei Wochen gehts schon wieder zum Arzt, da wird dann der erste "große" Ultraschall gemacht.
Ich bin gespannt.

Übrigens ist heute der zweite Tag, an dem mir nicht rund um die Uhr kotzübel ist, sondern nur morgens nach dem Aufstehen und ab und zu mal über den Tag verteilt. 
Vielleicht wird es ja wirklich langsam besser.
Schön wärs...

Kommentare:

  1. Also ich kenn das so, dass eigentlich in den Produkten in Deutschland nichts mehr drin ist, was bis zum Kind käme und schaden würde.
    Meine Friseurin und der Vater eines Freundes, der Arzt ist, haben gesagt, das hätte keine Auswirkung und man könnte ruhig färben. Ein anderes Problem könnte aber sein, dass die Haare irgendwie aufgrund von Hormonen etc die Farbe nicht richtig annehmen...

    AntwortenLöschen
  2. Schön dass mit deinem Innenleben alles i.o. ist und dir nicht permanent kotterig :O)
    Ich sitze übrigens gerade mit dir im Zug :O)))

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rebecca, ah ich freu mich total für euch :) hab das ja jetzt gar nicht mitbekommen, dass ein Bauchbewohner bei dir eingezogen ist :D gratuliere! Die herzlichsten Glückwünsche eine gesunde, angenehme und fröhliche Schwangerschaft wünsch ich dir :>

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. ich mach grad auch ne färbepause, beim zwuggel bin ich irgendwann auf intensivtönung umgestiegen, aber hab echt immer gewartet, bis der ansatz total banane aussah ^^
    und meiner ist blond, die längen schwarz. sieht super aus :-/

    AntwortenLöschen
  5. Hey Rebecca, ich gratuliere Dir / Euch! Alles Gute! LG, Alham

    AntwortenLöschen