Sonntag, 10. Februar 2013

Wie verhext!

Die gute Nachricht zuerst: Madame ist über den Berg.
Sie isst wie eine Große - natürlich nur das, was sie immer isst, nämlich Grießbrei, Vanillejoghurt und Brühe, aber davon genug, und somit ist Johanna zum Glück endlich wieder auf der Höhe.
Bißchen Husten ist noch übrig und eine kleine Rotznase, aber alles bei Weitem nicht mehr besorgniserregend.
Ich bin extrem erleichtert.
Ende der Woche hatte ich uns tatsächlich schon wieder auf dem Weg ins Krankenhaus gesehen.
Glück gehabt!

Die doofe Nachricht: Nun hat es mich erwischt.
Mal wieder.
Die drei Monate Ende letzten Jahres haben ja nicht gereicht, nee, nu muss es gleich so weitergehen.
Ich habe eine Triefnase vom Allerfeinsten, die vom ganzen Putzen mittlerweile so wundgescheuert ist, dass sich das Taschentuch daran aufribbelt, wenn man nicht aufpasst.

Ansonsten geht es mir eigentlich gar nicht so schlecht, nur mein Kreislauf ist seit zwei Tagen völlig im Keller. Habe ich noch nie gehabt, schätze daher auch einfach mal, dass es der Kreislauf ist, wenn einem - außer im absoluten Ruhezustand nahezu katatonisch auf der Couch gammelnd - irgendwas im Kopf Karussell fährt. Permanenter, schwummriger Zustand, wenn ich auf den Beinen bin.
Extrem ungewohnt, unbekannt und unangenehm.
Muss ich nicht haben.

Das einzig Positive: Ich muss mir keine dumme Ausrede einfallen lassen, um dem Karnevalsrummel zu entsagen. Ich sehe nämlich tatsächlich auch nicht besonders aus. 
O-Ton Ehemann: "Du siehst aber scheisse aus."
Danke auch.

Nachdem ich mich während meiner Zeit als Düsseldorfer Studentin dem Karnevalsgedöns nicht entziehen konnte, bin ich dermaßen geheilt von dem Kram, dass es für drei weitere Leben reicht.
Karneval ist einfach nicht meins.
Für das Kind macht man es dann natürlich wieder mit. In gewissem Rahmen.
Aber auch die Madame erlebt nun dieses Jahr kein Karneval.
Macht nichts, denn immerhin darauf kann man sich verlassen: Karneval kommt garantiert wieder.

1 Kommentar:

  1. Gut das es der "kleinen " besser geht, ich freu mich!
    Dafür nun Dir GUTE GUTE BESSERUNG!
    Ruh Dicha us so gut es geht und lass den Trubel an dir vorüberziehen.
    *Tee rüberschieb*
    Alles Liebe, MamaMia

    AntwortenLöschen