Montag, 4. Februar 2013

Foundation von QVC - wenn der Preis nicht wäre...

Ich bin in den Genuss gekommen, die 

bareMinerals Matte Foundation mit LSF 15 von QVC 

testen zu dürfen.


Als ich das "Päckchen" (fast schon zu hoch gegriffen) auspackte, dachte ich als erstes: 
"Wat is dat denn?"

0,3g von dem Produkt habe ich erhalten (alle anderen Tester übrigens auch), immerhin in der gewünschten Farbe "fairly light", also sehr hell, passend zu meinem Hautton.
Kam mir sehr, sehr wenig vor, sollte aber, laut Angabe von QVC für zwei Wochen täglichen Gebrauchs ausreichen.

Ich ließ mich gerne überraschen.

Und das wurde ich auch!
Die Foundation ist wirklich sehr ergiebig, zwei Wochen waren nicht übertrieben bei täglicher Anwendung morgens.

Pudrig kommt das Zaubermittel daher.


Und zaubern kann es wirklich.
Mit dem Pinsel aufgetragen verschmilzt die Foundation augenblicklich mit meiner Haut, lässt sich unglaublich gut und gleichmäßig verteilen und fühlt sich phänomenal an. 
Kleine Unreinheiten werden perfekt abgedeckt, und was bleibt ist ein seidiger, nahezu makelloser Teint, ohne dass man zugekleistert aussieht. Das mag ich nämlich überhaupt gar nicht und war bisher immer K.O.-Kriterium für die Foundations, die ich bisher ausprobiert habe. Außerdem fühlt sich die Haut samtweich und gepflegt an.

Ich bin schwer begeistert.


Aus der Produktbeschreibung von QVC:

Mattierende Foundation für einen seidigen Teint
Die bareMinerals Matte Foundation mit Lichtschutzfaktor 15 kann überschüssige Öle absorbieren und fettigen Glanz mildern, ohne die Haut auszutrocknen. Die Foundation ist frei von Konservierungsstoffen. Der RareMinerals Active Soil Complex verengt die Poren und kann einen frischen, seidigen Teint erzielen.


Leider ist mein Testdöschen nun beinahe leer, und ich muss noch mal tief in mich gehen, ob ich wirklich bereit bin, 25 Euro für 6g dieser tollen Foundation zu bezahlen. 
25 Euro! 
Für 6g! 
Auf der anderen Seite: Wenn 0,3g für 2 Wochen ausreichen, dann komme ich mit der 20fachen Menge 40 Wochen weit? Da erscheinen 25 Euro dann gar nicht mehr so furchtbar. 
40 Wochen. 
Die Dauer einer Schwangerschaft. 
Eine kleine Ewigkeit.

Vielleicht kann man es sich ja doch leisten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen