Donnerstag, 24. Januar 2013

Sugar Scrub von Lush - perfektes Peeling!

In der Pinkbox November (ich glaube, die wars) war ein kleiner, grüner Klumpen von Lush enthalten, den ich erst einmal näher identifizieren musste, bevor ich etwas mit ihm anfangen konnte.

Kleiner Exkurs zu Lush für diejenigen, die es noch nicht kennen:
- frisch und handgemacht aus frischem Obst, Gemüse und ätherischen Ölen
- frei von Tierversuchen, 100% vegetarisch, 100% palmölfreie Seifenbasis und 83% vegan
- zu ca. 38% unverpackt und der Rest in Recycling-Verpackung eingepackt
- zu ca. 60% ohne Konservierungsmittel

Hochwertige und ökologische Pflege von Kopf bis Fuß, die fröhlich aussieht, lecker duftet, definitiv pflegt und auf jeden Fall Spaß macht.

Nachzulesen hier, in meinen Augen sehr sympathisch

Zurück zum Thema.

Sugar Scrub, ein Körperpeeling.


Mit Ingwer und Fenchel geht es rauer Haut an den Kragen. Die enthaltenen Öle und der Zucker regen deine Durchblutung an. Zusätzlich schrubbt dieses Peeling ganz schön kräftig, um kleine, lästige Dellen loszuwerden. So sagst du Cellulite den Kampf an. Dieser Scrub hinterlässt deine Haut streichelweich, gut durchblutet und wunderbar duftend. 
So zu finden auf lush.de.

Neugierig probierte ich das Peeling bei einer der nächsten Duschsessions aus.
(Anmerkung am Rande: Niemals in der Nähe des fließenden Wassers liegen lassen, sonst hat man ganz schnell gar nichts mehr davon, das gute Zeug löst sich dann nämlich in Wohlgefallen auf. Wie ich darauf komme? Habe ich gelesen... ich würde hier niemals von eigenen Erfahrungen berichten.)

Ein kleines Stückchen abbrechen, in der Hand zerbröseln und dann die betreffenden Körperstellen einreiben.
Explizit ausgeschrieben ist zwar die Behandlung dieser fiesen Dellen vornehmlich an den Oberschenkeln, die jeder kennt, aber niemand hat (jedenfalls würde es niemand zugeben) - ich aber bin mit dem Peeling erst einmal nur ganz fies rauen Stellen am Körper zu Leibe gegangen.

Und ich muss sagen: Ich bin begeistert.
Total begeistert.
So begeistert, dass ich mir inzwischen zwei Klumpen, Brocken oder wie auch immer man sie nennen möchte nachbestellt habe.

Zunächst einmal besticht neben der unübersehbaren Farbe - und in Verbindung mit Wasser wird das Zeug leuchtend tiefgrün - der unwiderstehliche, leckere Duft. 
Sehr frisch, nicht aufdringlich, extrem angenehm.
Und dann die Wirkung.
Ehrlich, phänomenal.

Ich habe - vielmehr hatte - ganz fiese Ellbogen. 10er Schmirgelpapier war ein Witz dagegen. Rau, rissig, beim Anziehen musste ich die Klamotten extra überreden, sich auch an dieser Stelle weiterzubewegen, in einem Wort: katastrophal.
Nicht übertrieben.

Mit diesem Peeling habe ich meine Ellbogen behandelt. Eine winzige Menge genügt, kaum Zeitaufwand, weil ich nur kurz drüberschrubben muss, und nach der dritten Anwendung erinnern meine Problemstellen extrem an Johannas Hintern.
Auch mit ihren 3 Jahren hat sie noch ein babyzartes Popöchen.
Und meine Ellbogen stehen dem nun in nichts nach.
Sowas habe ich noch nicht erlebt, und ich habe schon viel ausprobiert.

Adieu, rissige Haut.
Willkommen, Samtgefühl.

Ich hatte bereits überlegt, damit auch mal meine hornhautgeplagten Füße zu behandeln, aber just heute habe ich gesehen, dass es nun auch ein spezielles Fußpeeling bei Lush gibt.
Keine Frage, was ich mir als nächstes gönnen werde.

Kommentare:

  1. falls du mal ein wirklich tolles peeling selbst machen möchtest: 100 ml Olivenöl, 1 EL grobes Salz oder 1 EL Zucker, 1-2 Trophen ätherisches Öl nach Wahl......vermischen, Hände nass machen, damit einreiben.......gibt ebenfalls eine samtweiche Haut :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen tollen Bericht.
    Ich hab von Lush immer nur so nebenbei gelesen und mich nie wirklich dafür interessiert.
    Wusste zwar, dass alle super begeistert sind von den Produkten generell aber ich dachte, es handelt sich um iiirgendeinen überteuerten Kosmetikanbieter.

    Auf den Sugar Scrub haste mich jetzt echt angesetzt.
    Ich hab nämlich auch so rauhe Ellenbogen und NICHTS hilft.
    Bei der nächsten Gelegenheit werd ich mir definitiv einen bestellen.
    Danke!

    AntwortenLöschen
  3. also ich liebe lush ja schon immer, wenns nur net so schweineteuer wäre :o(
    nach Weihnachten haun die immer die WEihnachtsware mit 50% Rabatt raus da schlag ich dann immer zu. O.k. war jetzt grade erst und bis nächste Weihnachten sinds ja noch ein paar Tage, von daher hilft dir das jetzt wahrscheinlich net viel weiter ;o) hab jetzt übrigens nen eigenen Haftungsausschluß dank dir ;o) und das Impressum steht jetzt auch da wos hingehört.

    lg brigtte

    AntwortenLöschen